Computer Science Department

Lehrstuhl für Dienstleistungsinformatik / e-Services Research Group

Navigation

Vorlesung "Musikdatenanalyse" (neu)

Wahlveranstaltung für Bachelorstudierende
Modulbeschreibung

Vom 26.9.2016 bis zum 30.9.2016 wird die Veranstaltung „Musikdatenanalyse“ zum ersten Mal stattfinden (2V + 1Ü als Block). Die Veranstaltung wird von mehreren Fakultäten angeboten, nämlich den Fakultäten für Informatik, Kunst- und Sportwissenschaften (Institut für Musik und Musikwissenschaft) und Statistik der TU Dortmund und der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Ruhr-Universität Bochum. Die Veranstaltung ist für Bachelor- Studierende mit der entsprechenden Vorbildung geeignet.

Die Veranstaltung gliedert sich in die folgenden Kapitel (Dozenten in Klammern)

  1. Einführung, Das Musiksignal I (Weihs, Ebeling)
  2. Das Musiksignal II; Musikalische Strukturen (Ebeling)
  3. Digitale Signalverarbeitung I (Martin)
  4. Digitale Signalverarbeitung II; Signalbasierte Merkmale (Martin, Nagathil)
  5. Digitale Darstellung von Musik; Nicht-signalbasierte Merkmale (Rudolph, Vatolkin)
  6. Statistik mit Musikdaten (Weihs)
  7. Unüberwachtes Lernen mit Musikdaten (Weihs)
  8. Überwachte Klassifikation mit Musikdaten (Weihs)
  9. Bewertung von Modellen (Weihs, Vatolkin)
  10. Merkmalsbearbeitung (Vatolkin)
  11. Merkmalsauswahl (Vatolkin)
  12. Transkription: Vernotung (Ligges)
  13. Segmentierung (Ligges)
  14. Instrumentenerkennung, Abschluss (Weihs)

Ort und Termin

Block von einer Woche: pro Tag 9:15 – 17:15 Uhr
Termin: 26.9. - 30.9.2016, Raum: TU Dortmund, CDI 121
Teilnehmerzahl: maximal 30, wegen eingeschränkter Verfügbarkeit von Computerarbeitsplätzen
Anmeldung unter sabine.bell@tu-dortmund.de

Aufteilung der Kapitel auf die Tage

Jedes Kapitel besteht aus Vorlesung(en) und Präsenzübungen.

  1. Tag (Einführung, Musikgrundlagen): 1, 2
  2. Tag (Technische Grundlagen): 3, 4, 5
  3. Tag (Statistische Verfahren): 6, 7, 8
  4. Tag (Modellauswahl): 9, 10, 11
  5. Tag (Anwendungen, Abschluss): 12, 13, 14

Prüfung

Die Prüfungsform wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben.